Komisch. Obamas atomwaffenfreie Welt sieht live irgendwie ganz anders aus als am grünen Tisch der internationalen Konferenzen:

Nach einem Bericht aus birmanischen Exilkreisen arbeitet die Junta an Atomwaffen. Das Wissen dazu kommt wohl aus Nordkorea. Falls das stimmt, geriete Peking in Zugzwang.

Da werden die Commies jetzt bestimmt vor Angst zittern, wo doch der Westen seit dem ersten nordkoreanischen Atomtest bereits einen Rüstungssoli von 20% auf chinesische Importe erhebt, um den Aufbau der NATO-Raketenabwehr zu finanzieren.