Hm, was könnte man für eine Schlagzeile wählen, wenn ein Terrorregime eine für unbestimmte Zeit laufende Atempause zur Entwicklung von Nuklearwaffen und Trägersystemen bekommt, bloß weil es seine grundsätzliche Bereitschaft erklärt, einen Teil seines Urans in einem in dieser Frage de facto verbündeten Nachbarstaat zum Schein weiterverarbeiten zu lassen, und dafür die ohnehin nicht offiziell deklarierten Komponenten seines Atomprogramms in Zukunft ohne Furcht vor weiteren UNO-Sanktionen weiterentwickeln darf? Nun, wie wär’s mit dieser:

Iran lenkt offenbar im Atomstreit ein