Nahost-Konflikt: Iran liefert angeblich Raketen an Hisbollah

Die USA werfen Iran und Syrien vor, die radikalislamische Hisbollah mit Raketen auszurüsten. Israel geht von 40.000 Raketen in Händen der Hisbollah aus.

Angeblich? Werfen vor!? Aber gut, man muß natürlich auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, daß die Raketen aus Island stammen und es unter dem Schutzschirm der Aschewolke bis in den Libanon geschafft haben, wo sie dann vom Himmel gefallen sind. Also bloß keine Vorverurteilungen!