Guantanamo more than two years ago after he claimed he only wanted to go home and help his family is now a senior commander running Taliban resistance to the U.S.-led offensive in southern Afghanistan, two senior Afghan intelligence officials say.

Jetzt wissen wir auch, warum die Medien Obama so lieben. Wenn er Guantanamo schließt, erspart der daraus resultierende Zulauf an geeignetem Führungspersonal den Taliban den Aufbau einer Militärakademie. Das macht es vor Ort ein bißchen spannender und die Presse kann weiter über die drohende Niederlage in Afghanistan schreiben. Der Leser wiederum fühlt sich in all seinen Vorurteilen bestätigt und kauft ihre Produkte. So haben am Ende alle was davon.

Ok, vielleicht nicht die NATO-Soldaten, die von den völlig harmlosen Rückkehrern am Ende umgebracht werden, aber irgendwer muß halt bezahlen. Umsonst ist nur der Tod, und selbst der kostet nun mal das Leben.