Nachdem ich es mir die letzten Monate im politischen Winterschlaf gemütlich gemacht – und meine Mitstreiter inner- wie außerhalb von NBFS zugegeben schmählich im Stich gelassen – hatte, ertappe ich mich in letzter Zeit zunehmend dabei, wie ich wieder erste vorsichtige Streifzüge durch die Blogosphäre vornehmen. Zwar deprimiert mich die Weltlage immer noch mehr als daß sie mich ärgert, aber immerhin beginnt sie mich langsam wenigstens wieder zu interessieren. Also Schluß mit dem Selbstmitleid und ran an die Tastatur!

Und wo mich schon wieder das Fell juckt, bekommt dieses Blog am besten ein neues. Um das durch die überfällige Verschlankung der Kategorien und Strukturen unweigerlich folgende Chaos unter den älteren Artikeln zu vermeiden, habe ich die alte Seite diesmal aber gar nicht erst angerührt, sondern lieber gleich neu angelegt (also etwaige Verlinkungen bitte aktualisieren!). Bei der Gelegenheit habe ich auch die Blogroll endlich mal wieder auf den neuesten Stand gebracht (erschreckend, wie viele Seiten es inzwischen gar nicht mehr gibt!).

Glücklicherweise bleibt mit No Blood 4 Sauerkraut beim Namen alles anders, da nicht nur mein Twitter-Account so heißt, sondern nach den Anfängen bei BlogSpot, den glorreichen TypePad-Zeiten sowie der Ankunft im WordPress-Zeitalter jetzt die vierte Generation aufgelegt wurde. In diesem Sinne:

NBFS ist tot, es lebe NB4S!